Skip to main content

Hi all!
Nach ca. 2-3 Stunden betriebszeit funktioniert das "anstubsen" (pitch-bending) über die Jogwheels nur noch unsauber. Wenn ich an den Gummiringen anfasse kann es passieren, dass sich das Wheel verhält als würde ich es für einen kurzen Moment nicht an den gummierten Seiten anfassen. Das Problem besteht sowohl bei VDJ6 LE als auch bei VDJ7 Pro. Habe das VMS4 schon 2mal eingeschickt. Irgendwelche Vorschläge?
Original Post

Replies sorted oldest to newest

ich hab auch ruecksprache gehalten:

moeglicherweise liegt der fehler nicht am jogwheel, sondern an der platine, wahrscheinlich wurde aber nur das jogwheel getauscht.

du sollst dich schnellstmoeglich an deinen haendler wenden und das geraet nochmal zur reparatur einschicken (am besten auch mit dem hinweis, dass es evtl. nicht am jogwheel liegt, sondern der platine...)
Tjahaaa, Vorabaustausch und dringend gemacht!

Aber zurück zum Problem:
Nach ca 3 1/2 stunden das gleiche Problem wieder. Wieder das rechte Deck. Vielleicht bin ich zu blöd???
Nagelneue Konsole, aktuelle Firmware (war bereits aufgespielt), aktuelle Treiber frisch installiert!

Bin kein Scratch-DJ. Nur normales Auflegen, nahtlose Übergänge etc.
War 10 Jahre als IT-Fachkraft im Einzelhandel und im Support - ist also nicht so, das ich mich net auskenne.
Dell Precission Laptop, Windows XP - wird nur zum Auflegen benutzt.
Bin am Verzweifeln Frowner Mad Confused
momentan biste noch alleine... ich hab das problem noch nicht gehabt, aber ich benutze die jogwheels auch nicht besonders intensiv, da ich meistens in verbindung mit traktor scratch auflege.

im support versucht man dein problem durch dauertests zu reproduzieren, bislang aber auch ohne erfolg.

also, die sind auf jeden fall dran und ich hoffe, dass bald was bei rauskommt.
Frohes Fest erstmal!

Das Problem weitet sich aus. Gestern Abend lies ich erstma Playliste/Automix laufen (linkes Deck, ca. 3std).
Als ich dann loslegen wollte war die Wiedergabe auf den rechten Deck stockend, weil das Wheel willkürlich Berührungsdaten sendete. Ich konnte mir dann aushelfen, indem ich den Vinyl-Modus deaktivierte; die Wiedergabe lief aber nicht richtig Rund. Zu hören war das zwar nicht, beim Mixen merkte ich es aber doch, weil das Deck immer wieder asyncron wurde (willkürliche Pitchbend-Daten).

So langsam würde ich das VMS4 gerne ausm Fenster werfen!!!

Vom Support hab ich bis jetzt auch nix mehr gehört :-(
Ich brauch da jetzt echt Abhilfe!
Hallo!
Erstma ein frohes neues Jahr!

Gestern Abend eine neue Problemdimension.
Habe wieder mit Automix die erste Stunde laufen lassen. Als ich dann loslegen wollte: Erster Track ins rechte Deck geladen, Play gedrückt und nix passiert.
Der Play-Button leuchtet (auch bei VDJ) aber es erfolgt keine Wiedergabe. Lediglich das manuelle "drehen" mit dem Jogwheel funktioniert.

Also erstmal VDJ runterfahren, VMS4 abschalten, bis zehn zählen, VMS4 einschalten, VDJ neu starten.
5 Minuten totenstille im Club - Super Mad

Wiedergabe funktionierte dann, aber jetzt bei beiden Decks das bereits bekannte Problem. Ich konnte den Abend dann noch durch das Deaktivieren des Vinyl-Modus bestreiten aber ein vernünftiges Arbeiten war wegen der willkürlichen Pitchbend-Signale dann doch nicht möglich.

Ich brauch jetzt ne Lösung oder das Ding muss zurück - obwohl ich weiterhin ein Fan der Konsole bin Frowner
Hört sich nach dem bekannten "USB-Freeze" Problem an, das leider von AA bestritten wird bzw. nicht nachvollzogen werden kann. Fakt ist, das die VMS4 an nicht ausreichend geschirmten USB-Ports bei Benutzen der Lichtanlage oder Nebelmaschinen einfriert. Passiert nicht an allen Lappies, aber ich habe das an meinem (teuren) Toshiba Lappi auch!

Vorläufige Hilfe:
Gute (zB APC) Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz verwenden! Dazu gut abgeschirmetes USB-Kabel (zB Hama) benutzen, dieses notfalls direkt an der VMS4 für ca. 10-15 cm mit Alufolie umwickeln. Und: Die VMS4 und das Lappi wenn möglich an einem eigenen Stromkreis, getrennt von Licht und Nebel, betreiben! Habe das bei mir alles so, keine Abstürze mehr!
Gute Nachrichten!?!?

Nachdem zuletzt ein Arbeiten garnicht mehr möglich war, da das beschriebene Problem gleich nach dem Einschalten auftrat, wollte ich vergangene Woch das VMS4 schon nochmal einschicken als ich mir dachte, es könne nicht schaden die Firmware nochmal neu aufzuspielen.

Und siehe da: It works!

2 Abende hintereinander ohne Probleme! :-)

Möglicherweise ist in der aktuellen Firmware irgendwo ein Bug, der nicht immer auftritt oder es können bei der Übertragung der Firmware fehler auftreten - vielleicht kann man in dieser Beziehung nochmal nachforschen. Ich hoffe jetzt natürlich, dass dieses Problem nicht mehr auftritt!

Trotzdem Danke an Freshfluke, den Jan vom Support und an euer Team für die Geduld und die schnellen Rückantworten!

Add Reply

Post
×
×
×
×
Link copied to your clipboard.
×