Skip to main content

Ich vermute schwer dass alle VMS4 das gleiche logarithmische anstatt lineare Verhalten der Drehregler besitzen, FW 3.11 hat keine Besserung gebracht.
Es scheint offensichtlich ein ernster Konstruktionsfehler in der Hardware zu bestehen, welcher einen Kaufrücktritt rechtfertigen würde.

Hat jemand dieses Problem gelöst bekommen?
Original Post

Replies sorted oldest to newest

Dreh mal einen EQ auf 2 Uhr und beobachte in deiner software die stellung des reglers und du wirst das problem sehen,
das ist definitiv ein hardwareproblem!

Mein Händler musste gestern den Fehler zugeben und ich bekomme mein Geld zurück.

Also - wer mit seiner VMS4 nicht zufrieden ist kann sein Geld zurückbekommen (zumindest in Deutschland), da das Gerät Konstruktionsfehler aufweist.
Wenn der Konstrukteur behauptet die Regler würden linear arbeiten so ist dies falsch, was auch jeder für sich selbst nachprüfen kann.

Nur schade dass AA versucht seine Kunden für dumm zu verkaufen. Als Elektroniker und Veranstaltungstechniker liegt für mich zweifelsfrei der Fehler in der Hardware.

Die Regler arbeiten ganz klar logarithmisch und
der Konstrukteur sollte sich diesbezüglich über
Kennliniencharakteristika von Fadern informieren.
Der Fehler hat auch absolut nichts mit post- oder pre-eq zu tun, da es sich um fehlerhafte Midisignale handelt, nicht um ein Audioproblem.
Egal welche Einstellung, die Regler arbeiten immer logarithmisch.

service@adjgroup.eu hat mir zu diesem Problem bis heute nicht geanwtortet, vermutlich weil der Fehler nur mittels Hardwaretausch zu beheben sein wird.
Last edited by soundbwoy
quote:
Originally posted by Soundbwoy:
Wenn der Konstrukteur behauptet die Regler würden linear arbeiten so ist dies falsch, was auch jeder für sich selbst nachprüfen kann.

wie du auch an den reaktionen der anderen sehen kannst, liegst du da alleine mit deinem "problem" - schon alleine daran koenntest du merken, dass du mit der behauptung, der konstrukteur luege mich an, voellig daneben bist.

quote:
Der Fehler hat auch absolut nichts mit post- oder pre-eq zu tun, da es sich um fehlerhafte Midisignale handelt, nicht um ein Audioproblem.

du hast es immmer noch nicht verstanden, oder?
wenn traktors EQs gemappt sind, werden sie - je nach modus - auf die normale hardware linie "druebergelegt", dann ist das verhalten der EQs auch nicht richtig. wenn du die ganzen mappings fuer die EQs in traktor entfernst, merkst du, dass du nicht recht hast.

quote:
service@adjgroup.eu hat mir zu diesem Problem bis heute nicht geanwtortet,

deine arroganz ist hanebuechen.
der support antwortet in aller regel in 2-3 werktagen, meistens schneller. falls das mal nicht passiert, wird eine mail - entweder deine oder die antwort mail des supports - in einem spam folder verschwunden sein. in ueber 90% der faelle von "nicht beantworteten support mails" ist das nachweislich so.
quote:
deine arroganz ist hanebuechen.
der support antwortet in aller regel in 2-3 werktagen, meistens schneller. falls das mal nicht passiert, wird eine mail - entweder deine oder die antwort mail des supports - in einem spam folder verschwunden sein. in ueber 90% der faelle von "nicht beantworteten support mails" ist das nachweislich so.


Deine Ignoranz ist unübertroffen.
Ich weiss selbst am besten ob ich eine Antwort vom Support bekommen habe, und die ist bis heute nicht in meiner Inbox.
Wenn meine Mail im Spamordner bei AA verschwunden ist dann kann der Support von AA nicht funktionieren.

Aber egal, meine Probleme mit der VMS4 habe ich gelöst bekommen, heute ging die Rückerstattung meines Händlers auf mein Konto ein.
quote:
Originally posted by Soundbwoy:
Ich weiss selbst am besten ob ich eine Antwort vom Support bekommen habe, und die ist bis heute nicht in meiner Inbox.

ich habe auch nicht behauptet, dass du eine antwort "gelesen" hast.

eine einzige hoefliche frage haette gereicht und ich haette biem support nachgehakt - das mache ich fuer jeden so, der mal keine antwort erhaelt und gehoert zu meinen moderatorenpflichten.

halten wir fest: keiner der vms versionen hat logarithmische EQs, es handelt sich bei deinem problem um einen user-fehler.

zum beheben des problems waere aber ein minimum an mitarbeit noetig, das bei dir aber nicht vorhanden ist.

ich denke, das thema ist jetzt durch.

*geschlossen*
Post
×
×
×
×
Link copied to your clipboard.
×